Der große Tankkarten-Vergleich

Wir haben uns für Sie die Top 5 Tankkarten-Anbieter angeschaut: Aral, Shell, Jet, Total und Esso. Was Deutschlands größte Marken Ihrer Unternehmensflotte bieten können, erfahren Sie hier im großen Tankkarten-Vergleich. Zum Repertoire der Anbieter gehören u.a. bargeldloses Bezahlen für Treibstoffe und Shop-Waren, zentrale Abrechnungen sowie spezielle Apps und vieles mehr.

Die Auswahl an Flottenkarten für Unternehmen ist in Deutschland riesig. Mehr als 20 Varianten verschiedener Marken drängeln sich auf dem Markt. In diesem Vergleich der Tankkarten-Anbieter beschäftigen wir uns daher mit den fünf größten Anbietern der Mineralölbranche, da sie zahlreiche Akzeptanzstellen im gesamten Land besitzen und somit für jedes Unternehmen interessant sind.   

Tankkarte #1: euroShell Card Kompakt

Für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) hat euroShell ein spezielles Inlandsprodukt: die euroshell Card Kompakt. Schon ab einem Fahrzeug und bis zu einem Verbrauch von maximal 3.000 Liter Diesel im Monat rentiert sich die Tankkarte bereits für mittelständische Handwerksbetriebe. Zudem gibt es auch eine international gültige Ausgabe der Tankkarte. 

Die euroShell Card Kompakt auf einem Blick:

  • Akzeptanzstellen: Rund 2.200 direkt (Shell), sowie 2.800 weitere (Shell-Partner Total, Esso und Avia), existieren mit der Multi-Network Karte alleine in Deutschland.
  • Kartenkosten: bis zu 2,50 Euro je Karte und Monat – die ersten drei Monate sind zudem kostenlos.
  • Treibstoffkosten: Einsparung von bis zu fünf Cent/Liter an einer Shell-Stammtankstelle sowie ein Cent an allen anderen Shell-Zapfsäulen in den ersten drei Monaten, danach liegt die Einsparung bei bis zu zwei Cent/Liter (ausgenommen die Dieselvariante V-Power).
  • Bargeldloser Einkauf von sämtlichen Shell-Shop-Artikeln, Rabatt auf alle Backshopwaren im deli2go Shop.
  • Mobile Nutzung über iOS- und Android-App möglich.  

Tankkarte #2: Jet Card

Ein Vorteil der Jet Card: Sie ist an keine Abnahmemenge gekoppelt. Ein kleiner Wermutstropfen: ein Rabatt für den Treibstoff ist aber auch nicht vorgesehen. Jet verweist hierzu auf seine normalen Spritpreise, die grundsätzlich günstiger als bei der Konkurrenz seien. 

Die Jet Card auf einem Blick:

  • Akzeptanzstellen: 624 Jet-Tankstellen in Deutschland Kartenkosten: gebührenfrei.
  • Treibstoffkosten: keine Regelung bekannt.
  • Weitere Leistungen: Die Karte wartet mit vier Restriktionsstufen zum bargeldlosen Einkauf an den Tankstellen auf. So gilt Stufe 1 für das gesamte Sortiment und das Kraftstoffangebot, Stufe 4 nur für Diesel.
  • Mobile Nutzung über iOS- und Android-App möglich.  

Tankkarte #3: Total Card

Total preist seine Total Card als "Rundum-Sorglos-Paket" gegenüber Unternehmen an. Rabatt bezüglich Treibstoffkosten ist jedoch Verhandlungssache und hängt u. a. von der üblichen Verbrauchsmenge ab.

Die Total Card auf einem Blick:

  • Akzeptanzstellen: Rund 15.000 in Europa, 4.400 in Deutschland inklusive der Partner Shell, Avia und Westfalen.
  • Kartenkosten: je nach gewähltem Leistungspaket ab zwei Euro pro Monat und Karte.
  • Treibstoffkosten: individuell vereinbar.
  • Weitere Leistungen: Fünf Serviceoptionen und sieben Produktoptionen, unter anderem für bargeldlosen Einkauf von Schmierstoffen und Shopwaren.
  • Mobile Nutzung über iOS und Android-App möglich. 

Tankkarte #4: Esso Card

Esso verspricht eine optimale Lösung für jede Flotte. Deshalb bieten sie mehrere Optionen für Ihre Esso Card an. Die gemeinsame Abrechnung für sämtliche Fahrzeuge der Flotte erhalten Unternehmen alle zwei Wochen. Das Zahlungsziel liegt bei zehn Tagen.

Die Esso Card auf einem Blick:

  • Akzeptanzstellen: Rund 6.100 Tankstellen und 250 Autobahnstationen in Europa, 3.150 davon alleine in Deutschland.
  • Kartenkosten: Eine Systemgebühr auf den Netto-Rechnungsbetrag je Karte und Monat, Zuschläge für verschiedene Serviceleistungen.
  • Treibstoffkosten: Laut "tankkartenservice.de" können sich Unternehmen über die Esso Card Deutschland Rabatte von bis zu vier Cent pro Liter sichern.
  • Weitere Leistungen: Bargeldloser Einkauf von Diesel und/oder Benzin sowie Schmierstoffen, Fahrzeugzubehör und sonstigen Shopwaren.
  • Mobile Nutzung über iOS- und Android-App möglich. 

Tankkarte #5: Aral Card Comfort

Die Nummer 1 auf dem deutschen Tankstellenmarkt liegt laut Statista gemessen am gesamten Kraftstoffabsatz anteilsmäßig bei 21 Prozent. Für Fuhrparks mit mehr als fünf Fahrzeugen gibt es die Aral Card Plus, die auch international gültig ist. Wir stellen in diesem Vergleich die Variante Aral Card Comfort für Flotten von Kleinunternehmen mit bis zu fünf Autos vor.

Die Aral Card Komfort auf einem Blick:

  • Akzeptanzstellen: Rund 2.500 in Deutschland (die Flottenkarte ist nur national gültig).
  • Kartenkosten: Ein Euro je Karte und Monat.
  • Treibstoffkosten: Einsparung von bis zu zwei Cent/Liter (brutto) an Ihrer Wunschtankstelle und von bis zu einem Cent an jeder anderen Aral-Tankstelle.
  • Sonstige Leistungen: Zahlung mit der Karte von Kraftstoffen, Schmierstoffen, Wagenpflege, Kfz-Dienstleistungen, Waren aus dem Tankstellenshop und dem Bistro.
  • Mobile Nutzung über iOS- und Android-App möglich.  

Unser Fazit zur besten Tankkarte

Die führenden Tankkartenanbieter machen es Unternehmen nicht immer leicht, denn bei einem zentralen Punkt geben sich die Anbieter überraschend zugeknöpft: Rabatte auf Treibstoffe. Diese sind entweder in den Ecken der Internetseiten versteckt oder gar nicht zu finden. Wer wissen will, welche Konditionen etwa Total seinen Flottenkunden bietet, muss sie kontaktieren.

Was den Service angeht, hat euroShell knapp die Nase vorne. Mit Deutschlands größtem Netz an Akzeptanzstellen, leckeren Rabatten im deli2go Backwarenshop sowie dem Einsparpotenzialen liegt dieser Anbieter bei unserem Tankkarten-Vergleich in Deutschland vor seinen Konkurrenten. Aber wählen Sie selbst, welche Tankkarte für Ihre Flotte und Ihr Unternehmen in Frage kommt und am besten zu Ihrem Nutzungsprofil passt.

Wir wünschen Ihnen eine gute Fahrt! 

Zum Seitenanfang

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen – im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen – Werbemitteilungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Mehr Infos OK