Im Vergleich: Fiat Ducato vs. VW Crafter

Transporter ist nicht gleich Transporter. Die Entscheidung darüber, welches Fahrzeug für dein Unternehmen das richtige ist, ist auch eine Entscheidung über Kostenaufwand, Effizienz und Profitabilität. Zwei besonders beliebte Modelle für den Warentransport sind der Fiat Ducato und der VW Crafter. Lies hier, welches Modell im Direktvergleich besser abgeschnitten hat.

Die Kandidaten

In diesem Fahrzeugvergleich stellen wir den Fiat Ducato L5H3 mit dem 180 MultiJet-Power-Triebwerk und 131 kW (178 PS) dem VW Crafter L3H2 mit 130 kW (177 PS) gegenüber.

Die Vorteile des Fiat Ducato

  • Besseres Preis-/Leistungsverhältnis
  • Kompaktere Außenmaße bei mehr Ladevolumen
  • Neungang-Automatik
  • Erdgas-Variante Natural Power
  • Geringe Reparaturkosten

Die Vorteile des VW Crafter

  • als Front-, Heck- und Allradantrieb verfügbar
  • Breite und hohe Schiebetür
  • als sparsamer Zweiliter-TDI erhältlich
  • als vollelektrischer E-Crafter verfügbar  (Der neue E-Ducato kommt allerdings bald!)

Der Motor

Testsieger: Der Fiat Ducato überzeugt durch eine größere Motoren-Varianz.
Punkteverteilung: Fiat Ducato 5|5, VW Crafter 4|5

Im Vergleich der Leistung treffen sich der Fiat Ducato und VW Crafter auf Augenhöhe. Beide verzeichnen eine Nennleistung von 130 kW und sind somit selbst bei voller Beladung noch agil im Verkehr unterwegs. Allerdings hat der Ducato einen wesentlich geringeren Kraftstoffverbrauch zu verzeichnen. Der geringere Verbrauch kann auf Grund der Euro 6-Multijet-Motoren der neuesten Generation gewährleistet werden. Im kombinierten Verbrauch liegt der Ducato mit 6,7 Liter gegenüber dem Crafter mit 7,6 Liter auf 100 Kilometern ganz klar vorne. Der ökologische Aspekt liegt also ebenfalls auf Seiten des Fiat Ducato: Er stößt nur 177 g/km CO2 aus, während der VW Crafter bis 199 g/km CO2 emittiert.

Sowohl der Transporter aus dem Hause Fiat als auch der VW Crafter sind leistungsstarke Fahrzeuge auf ähnlich hohem Niveau. Sie verzeichnen eine vergleichbare Nennleistung und sind somit selbst bei voller Beladung noch agil im Verkehr unterwegs. Für die Baureihe 2020 hat Fiat die Motoren des Ducato weiter optimiert und den Verbrauch bei steigender Leistung gedrosselt. Inzwischen gibt es das Modell in vier Diesel-Varianten (120, 140, 160 und 178 PS), dazu kommt die umweltschonende Erdgas-Ausführung Natural Power. Beim VW Crafter kannst du aus den 2,0-TDI-Varianten in drei PS-Stärken (102, 140 und 177 PS) wählen.

Du willst noch mehr über die neuen Ducato-Motoren erfahren? Dann schau‘ dir auch auch den Motorenvergleich an:

Fiat Ducato Motoren

Laderaum-Nutzbarkeit

Testsieger: Der Fiat Ducato gewinnt in der Kategorie Nutzraum in allen Bereichen – von Laderaumvolumen bis Nutzlast.
Punkteverteilung: Fiat Ducato 5|5, VW Crafter 4|5

Der Ducato punktet mit einem sehr geräumigen Laderaumvolumen von 17 m³, wohingegen beim Crafter nach 14,4 m³ bereits Schluss ist. Der quadratische Ducato-Laderaum ist flexibler ausbaubar als der konisch zulaufende des VW Crafter. Auch die Nutzlast des Transporters liegt mit den 1.360 kg des Ducatos über dem des VW Crafter (1.330kg).

 

Der Wendekreis & Radstand

Testsieger: In Sachen Handling und Praktikabilität hat der Fiat Ducato hier die Nase vorn.
Punkteverteilung:  Fiat Ducato 4|5, VW Crafter 3|5

Ewiges Rangieren war gestern. Der Fiat Ducato ist ein Profi im Stadtverkehr. Wendekreis und Radstand sind auf die innerstädtischen engen Räume angepasst. Je geringer der Wendekreis, desto unkomplizierter ist das Handling beim Einparken, Wenden oder Abbiegen aus engen Ausfahrten. Auch ein kurzer Radstand trägt beim Fahren in der Stadt zu einer größeren Wendigkeit des Transporters bei. Denn der Ducato kann mit 4.045 mm im Vergleich zu 4.490 mm Radstand des Crafters glänzen. Das resultiert in einem deutlich kleineren Wendekreis: Beim Fiat Ducato beträgt der Wendekreis nur 12,8 Meter, beim VW Crafter mit 13,6 knapp einen Meter mehr.

 

Betriebskosten

Testsieger: Der Fiat Ducato ist das sparsamere Fahrzeug und überzeugt durch geringe Betriebskosten.
Punkteverteilung: Fiat Ducato 4|5, VW Crafter 3|5

Kosten sind ein wesentlicher Faktor, das beginnt beim Kaufpreis und endet bei Betriebs- und Servicekosten. Für den Fiat Ducato musst du bei der Anschaffung zwar mit 40.220 Euro ein Mü mehr Geld auf den Tisch legen, während der Volkswagen Crafter 39.615 Euro kostet. Trotzdem wartet Fiat unterm Strich mit dem besseren Preis-/Leistungs-Verhältnis auf. Bei Checks und Reparaturen kommst du wesentlich günstiger weg als bei der Konkurrenz.

 

Klare Fakten: Die Zahlen im Vergleich

Marke

Fiat

Volkswagen

Modell

Ducato L5H3

Crafter L3H2

Motor

180 MultiJet

2.0-l-TDI

Nennleistung

131 kW (178 PS)

130 kW (177 PS)

Abgasnorm

Euro 6d-Temp

Euro 6d-Temp

Außenlänge

6.363 mm

6.836 mm

Radstand

4.035 mm

4.490 mm

Zulässiges Gesamtgewicht

3.500 kg

3.500 kg

Laderaumlänge

4.070 mm

4.300 mm

Laderaumbreite

1.870 mm

1.832 mm

Laderaumhöhe

2.172 mm

1.961 mm

Laderaumvolumen

17,0 m³

14,5 m³

Barpreis ohne MwSt

40.220 €

39.615 €

Fazit

Der Fiat Ducato und der VW Crafter sind leistungsstarke Warentransporter. Allerdings konnte sich der Ducato in den wesentlichen Punkten klar durchsetzen. Vor allem in Bezug auf den Laderaum ist der Fiat Ducato unschlagbar. 

Neben den Lademöglichkeiten ist dir auch ein geringer Kraftstoffverbrauch wichtig? Dann ist der Fiat Ducato in jedem Falle die richtige Wahl. Dieser ist mit den Multijet-Motoren der neuesten Generation ausgestattet. Neben Fahrspaß, einem niedrigen Geräuschpegel und niedrigen Betriebskosten profitierst du zusätzlich von einem verringerten Schadstoffausstoß. Kurz: Du triffst mit deiner Wahl für den Fiat Ducato ist auch eine Wahl für die Umwelt.

Kategorie

Fiat Ducato

VW Crafter

Motor

5/5

4/5

Laderaum

5/5

4/5

Wendigkeit

4/5

3/5

Betriebskosten

4/5

3/5

Ergebnis

18/20

14/20

Wir empfehlen dir in jedem Falle dir dein favorisiertes Fahrzeug live anzusehen und eine Probefahrt zu machen. Denn auch das Fahrgefühl trägt meist maßgeblich zu einer Kaufentscheidung bei. Komm‘ gerne an einem unserer Standorte in Hamburg vorbei und schau‘ dir den Fiat Ducato aus nächster Nähe an. Wir beraten dich gerne bei deiner Entscheidung.

Erfahre mehr über den Fiat Ducato

Alle Fiat Transporter im Vergleich

Zum Seitenanfang